Pferdeosteopathie

Ganzheitliche Behandlung

Mein The­ra­pie­an­ge­bot besteht aus ver­schie­dens­ten manu­el­len The­ra­­pie- und ener­ge­ti­schen Heil­me­tho­den. Unter­stüt­zend dazu set­ze ich ener­ge­ti­sche Tech­ni­ken, Laser­the­ra­pie und zyklo­ide Equis­sa­ge Pul­­se-The­ra­­pie ein.
Ziel der The­ra­pie ist es, dem Kör­per durch sanf­te Impul­se zu hel­fen sich selbst zu kor­ri­gie­ren und zu hei­len.

→ Mehr

Behandlung

Sanfte Heilung durch die Hände

Sie als Pfer­de­be­sit­zer wer­den als ers­tes spü­ren, wenn mit Ihrem Pferd etwas nicht stimmt. Dann ste­he ich Ihnen zur Sei­te. Als Pfer­de­o­steo­path­in und als Pfer­de­be­sit­ze­rin. Als Pfer­de­be­sit­ze­rin ver­ste­he ich Ihre Sor­gen, als Pfer­de­o­steo­path­in hel­fe ich Ihrem Pferd und Ihnen gemein­sam die Bewe­gungs­ein­schrän­kun­gen nach­hal­tig zu über­win­den. Mit einer aus­führ­li­chen Ana­mne­se, Bewegungs­analyse und Pal­pa­ti­on beginnt mei­ne Behand­lung. Die Ergeb­nis­se der Befun­dung bestim­men die indi­vi­du­el­le Behand­lung des Pfer­des. Die­se setzt sich aus manu­el­len und energe­tischen Tech­ni­ken zusam­men, um das Pro­blem an der Ursa­che zu behan­deln und nicht nur des­sen Sym­pto­me. Alle osteo­pa­thi­schen Tech­ni­ken wer­den aus­schließ­lich sehr sanft und ohne Hebel ange­wandt. Deh­nun­gen gesche­hen sehr lang­sam und weich, damit sich das Gewe­be und die Mus­ku­la­tur an die neue Situati­on gewöh­nen kön­nen.

→ Mehr

Über mich

Aus Liebe zu den Pferden

Schon von klein auf fas­zi­nie­ren mich Pfer­de mit ihrem sanf­ten, klu­gen, dem Men­schen zuge­wand­ten Wesen, ihrer Power und Schön­heit. Inzwi­schen tei­le ich seit über 30 Jah­ren mein Leben mit Pfer­den.
Die Erfol­ge von osteo­pa­thi­schen und ener­ge­ti­schen Behand­lun­gen bei unse­ren eige­nen 7 Pfer­den haben mich so beein­druckt, dass ich dies unbe­dingt selbst erler­nen woll­te.

→ Mehr

Kundenstimmen

Susi, Ebermannstadt

Kat­rin Hamer ist eine tol­le The­ra­peu­tin, die wir wärms­tens wei­ter­emp­feh­len kön­nen: fach­lich sehr kom­pe­tent, mit viel Ein­füh­lungs­ver­mö­gen und einem tol­len Händ­chen für die Pfer­de. Wir sind mit den Ergeb­nis­sen der Behand­lun­gen äußerst zufrie­den und unse­re Pfer­de freu­en sich immer, wenn Kat­rin kommt.

Barbara, Hausen

Ich bin von Kat­rin sehr begeis­tert, da sie sich viel Zeit für Pferd und Besit­zer nimmt. Beson­ders her­vor zu heben ist, dass sie immer das gan­ze Tier im Blick behält. Unser Pferd hat sich einen Seh­nen­an­riss zuge­zo­gen und wur­de von ihr mit der Laser­the­ra­pie behan­delt. Danach konn­te man beob­ach­ten, dass er nach der Behand­lung viel mehr Gewicht auf das kran­ke Bein auf­nahm. Auch die Schwel­lung ist zurück gegan­gen. Doch nicht nur das kran­ke Bein wur­de behan­delt son­dern auch das Gesun­de, da es viel mehr Last zu tra­gen hat­te. Sie behält ein­fach immer alles im Auge. Bin rich­tig froh dass wir unser Pferd von ihr behan­deln las­sen. Es gibt uns ein gutes Gefühl. Wür­de sie immer wei­ter­emp­feh­len.

Isabel, Dischingen

Lie­be Kat­rin, freue mich schon auf Dei­nen nächs­ten Besuch und Dei­ne tol­le Art die Pfer­de so sanft und effek­tiv zu behan­deln.

Kathi, Neunkirchen a. Br.

Ich bin total begeis­tert von Kat­rin, ich wür­de sie jeder­zeit wei­ter­emp­feh­len. Mein Pferd Joey, 16 Jah­re, hat­te jah­re­lang Pro­ble­me mit der Hüf­te und dem­nach mit dem Hufe geben hin­ten. Bis ich Kat­rin um Hil­fe bat ver­ging eini­ge Zeit und Joey und der Hufortho­pä­de hat­ten ganz schön zu kämp­fen, irgend­wann konn­te Joey sein Hin­ter­bein prak­tisch gar nicht mehr hoch­he­ben. Dann kam Kat­rin, sie war unse­re Ret­tung, schon nach der ers­ten Behand­lung konn­te Joey bei­de Hufe geben als hät­te er nie ein Pro­blem damit gehabt, kom­plett ohne Schmer­zen. Er beweg­te sich schon nach der ers­ten Behand­lung viel frei­er, locke­rer und ent­spann­ter. Wir sind total hap­py, dass Kat­rin uns gehol­fen und Joey so klas­se, lie­be­voll und vor­sich­tig behan­delt hat. Kat­rin ist im Umgang mit den Tie­ren und auch den Men­schen fein­füh­lig und vor­sich­tig. Die Gesund­heit und das Wohl­be­fin­den des Pfer­des gehen immer vor, Pau­sen wer­den ein­ge­legt, wenn es nötig ist. Auch die Laser­the­ra­pie hat Joey sehr gut getan. Wir sagen Dan­ke!

Menü